Logo der Universität Erlangen-Nürnberg

Archiv Pressemitteilungen

 
kaninchenzüchter spenden für kinderklinik
 

Klinik für Kinder und Jugendliche
Kaninchenzüchter spenden für Kinderklinik

Der Kaninchenzuchtverein Hemhofen unterstützt die Renovierung des Elternzimmers der Krebsstation in der Klinik für Kinder und Jugendliche des Universitätsklinikums Erlangen (Prof. Dr. Wolfgang Rascher) mit 1.200 Euro. Gesammelt wurde das Geld bei einer Ausstellung selbstgebauter Krippen im Vereinsheim, die der passionierte Krippenbauer Gerhard Laber und sein Vereinskollege Stefan Reck initiiert hatten.

„Die Eltern der erkrankten Kinder brauchen viel Kraft. Ein angenehmer Ort zum Auftanken ist da sehr wichtig“, erklärte der Vereinsvorsitzende Karl Gampel bei der Scheckübergabe am Montag, 19. April 2004, in der Kinderklinik. Das Elternzimmer dient als Gemeinschaftsraum und Rückzugsmöglichkeit im Klinikalltag.


Die Personen auf dem Foto von links nach rechts:
Christine Habermann, Elterninitiative krebskranker Kinder Erlangen e.V.
Karl Gampel, Vorstand des Kaninchenzuchtvereins Hemhofen
Schwester Heike Nofall, Stationsleitung Kinderkrebsstation
Gerhard Laber, Vereinsmitglied Kaninchenzuchtverein Hemhofen und Krippenbauer
Stefan Reck, Vereinsmitglied Kaninchenzuchtverein Hemhofen
Foto: Uniklinikum Erlangen

Weitere Informationen

Christine Habermann
Elterninitiative krebskranker Kinder Erlangen e.V.
Telefon: 09131/21930
info@kinder-erlangen.de

 

Mediendienst FAU-Aktuell Nr.3583 vom 20.04.2004

nach oben

 


zentrale universitštsverwaltung, pressestelle --- zuletzt aktualisiert am Wednesday, 29-Dec-2004 09:19:01 CET